Wichtige Reisehinweise in Kürze

Groß-Eichen, September 2022

Liebe Reisegäste,

vor Ihnen liegt eine abwechslungsreiche Reise mit PHILIPPI REISEN. Ganz im Sinne Ihrer und unserer Gesundheit, und um unsere Reisen so unbeschwert wie möglich genießen zu können, haben wir nachfolgende Regelungen festgelegt:

Aufgrund geänderter Vorgehensweisen mit dem Coronavirus auf dem touristischen Sektor haben auch wir unsere Corona-Richtlinien entsprechend angepasst. Ab dem 01.10.2022 entfällt unsere bis dato geltende 2-G-Regelung in unseren Reisebussen. Das bedeutet, dass wir dann wieder alle Gäste in unseren Bussen begrüßen dürfen, unabhängig von ihrem Genesenen- oder Impfstatus. Lediglich zum Reisezeitpunkt positiv getestete oder in Quarantäne befindliche Personen dürfen wir aufgrund unserer Sorgfaltspflicht den anderen Reisegästen gegenüber nicht befördern.

Unberücksichtigt von den Corona-Richtlinien in unseren Reisebussen sind jedoch die Regelungen und Vorgaben vor Ort in den jeweiligen Zielgebieten. Informieren Sie sich deshalb unbedingt rechtzeitig vor Beginn Ihrer Reise über die jeweiligen Einreisebestimmungen und Regelungen Ihrer Zielregion. Tagesaktuelle und zuverlässige Informationen hierzu finden Sie u.a. auf www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise. Hilfreich ist außerdem, wenn Sie sich die App „Sicher Reisen“ des Auswärtigen Amtes auf Ihrem mobilen Endgerät installieren.

Ungeachtet aller Vorgaben und Regelungen empfehlen wir Ihnen, die Nachweisdokumente Ihres Genesenen-/Impfstatus während der Reise mit sich zu führen.

Denjenigen, die sich weiterhin für das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes aussprechen, ist es natürlich freigestellt, dieses zu tun.

Diese o.g. Regelungen unterliegen der Tagesaktualität und können gegebenenfalls auch kurzfristig wieder geändert werden.

Wir wünschen Ihnen eine schöne Reise mit vielen tollen und nachhaltigen Erlebnissen.

Ihr Team von PHILIPPI REISEN

Wir schützen Sie mit effektiven Lüftungsanlagen und unserem Hygienekonzept

Sicher gibt es viele weitaus schönere Themen, aber durch die derzeitige Diskussion zur Entwicklung des Infektionsschutzgesetzes für den kommenden Winter möchten wir Sie gerne insbesondere für den Bereich Reisebus aktuell informieren. Wir bieten unseren Kunden nicht nur gesunde Reisen AN die frische Luft, sondern auch IN der frischen Luft an.

Nach den neusten Erkenntnissen verringert ein starker Luftaustausch das Risiko der Verbreitung von Viren über die Luft deutlich. Eine ausschlaggebende Rolle bleibt somit das jeweilige Belüftungssystem sowie die Art des Luftfilters. Ohne zu sehr auf die Details der technischen Hintergründe eingehen zu wollen, unterscheiden sich hierbei die Systeme bei den einzelnen Verkehrsmitteln natürlich sehr. Die Klimaanlagen in unseren Reisebussen ermöglichen etwa alle 1 bis 2 Minuten einen kompletten Luftaustausch im Fahrgastraum. Dabei wird in einer vertikalen Bewegung die frische Luft vom Dach in den Bus gefördert und über den Boden abgeführt. Zusätzlich verstärken wir die Schutzfunktion der Lüftungssysteme mit mehrlagigen Hochleistungs-Partikelfiltern. Diese verfügen über eine antivirale Schicht aus Fruchtsäuren, die 99 % der Aerosole filtert. Eine Analyse der TU Berlin belegt, dass durch den Einsatz dieser Filter die Konzentration von Aerosolen sogar im Umluftbetrieb sehr niedrig ist.

Wer also in Zeiten von Corona eine Busreise bucht, entscheidet sich für einen Urlaub mit einem sicheren Verkehrsmittel, denn der Frischluftanteil im Reisebus ist wesentlich höher als in anderen Räumen.

Unsere Fahrzeuge sind mit den gbk-Sternen klassifiziert. Dieses Gütezeichen garantiert, dass die Funktion der Klimaanlagen an Bord regelmäßig überprüft wird. Zudem definieren die Kriterien, auf denen die Verleihung der Sterne basiert, großzügige Sitzabstände und schaffen somit großzügigen Abstand zwischen den Reisegästen.

Busse mit dem RAL Gütezeichen Buskomfort erfüllen somit ein zentrales Erfordernis für den Schutz vor Infektionen und Sie können ganz entspannt Ihren Urlaub genießen.

Wir wünschen Ihnen schon jetzt eine schöne Zeit und erholsame Reise!

Von wegen trübe Aussichten im November

Auch wenn wir alle aufgrund der Temperaturen in den letzten Wochen vielleicht noch in Spätsommerlaune sind, laufen die Planungen für die Weihnachts- und Adventszeit auf vollen Touren. Ebenso machen sich die Skigebiete in diesem Jahr für ihre Besucher wieder richtig hübsch.

Besonders liegen uns erneut unsere Fahrten auf die wunderbaren Weihnachtsmärkte am Herzen. Zum einen gibt es hier viel zu entdecken und zu genießen, zum anderen tun Sie mit Ihrer Fahrt bereits etwas Gutes. Lesen Sie mehr dazu unter dem Beitrag Spendenaktion Stiftung Bärenherz. Nächste Woche geht es bereits los und der Duft nach Glühwein und gebrannten Mandeln liegt schon in der Luft. Schauen Sie doch gleich einmal nach, ganz bestimmt finden Sie bei uns ein Reiseziel, dass Sie schon immer einmal kennenlernen wollten. Das Beste kommt bekanntlich zum Schluss:
Eine kleine vorweihnachtliche Überraschung wartet dann auch schon auf Ihrem Sitzplatz – aber mehr wird noch nicht verraten!
Ihr Team von PHILIPPI REISEN

PS: Verrückt, aber wahr – bald ist es schon wieder so weit. Ihnen fehlt es noch vollkommen an Ideen für die Weihnachtsgeschenke? Dann haben wir genau das Richtige für Sie – denn ein PHILIPPI Reisegutschein passt immer und überall. Kommen Sie in einem unserer Büros vorbei oder bestellen Sie ganz einfach und unkompliziert über unsere Homepage. Damit wir hierbei den rechtzeitigen Versand sicherstellen können, beachten Sie bitte den letzten Online-Bestelltag: Freitag, den 16.12.2022

Wir spenden auch in diesem Jahr für jede Weihnachtsmarkt-Fahrt

Man muss das Rad nicht immer neu erfinden, um etwas Gutes zu erhalten. Das gilt für einige unserer Reiseangebote, die wir im letzten Jahr nicht wie geplant umsetzen konnten sowie auch unsere Spendenaktion für die Stiftung Bärenherz. Die Aktion ist nicht neu, aber hat für uns an Wichtigkeit nichts verloren. Von daher verlängern wir den Zeitraum einfach um eine weitere Weihnachtsmarktsaison, um eine bestmögliche Unterstützung liefern zu können.

Unsere Botschafterin für die Stiftung Bärenherz ist Natalie Sauer aus Atzenhain, da uns die Geschichte ihrer Familie sehr berührt hat. In 2019 hat sie sich für die palliative Geburt ihrer an Trisomie 18 erkrankten Tochter Tilla entschieden. Die Bärenherz Stiftung hat die Familie durch diese Zeit begleitet. Noch heute denkt sie mit Liebe und Dankbarkeit an die unglaubliche Hilfe und Unterstützung zurück. Von daher möchte Natalie gerne ebenfalls helfen und so zumindest ein klein wenig zurückgeben.

„Mit unserer Geschichte wollen wir kein Mitleid erregen, sondern genau das Gegenteil bewirken: Nämlich auch anderen Frauen Mut zu machen, diesen Weg zu gehen. Als Familie hat uns diese Erfahrung nur noch stärker gemacht und heute wissen wir, dass wir gemeinsam alles schaffen können.“

Bärenherz steht für die Unterstützung schwerstkranker Kinder und für Kinderhospizarbeit. Dabei werden auch Eltern, die ein Kind mit einer lebensverkürzenden Erkrankung oder schwerster Behinderung erwarten, sowie trauernde Eltern nach einer stillen Geburt oder frühem Verlust begleitet. Das erkrankte Kind wird stets als Teil einer Familie und Gemeinschaft gesehen. Bärenherz ist für alle da, die es wünschen, denn die Angebote sind auf die ganze Familie und alle nahestehenden Personen ausgerichtet.

Sehr gerne beteiligen auch wir uns an dieser großartigen Aktion und haben ihr sofort unsere Mithilfe zugesagt. Wir wünschen Ihnen von daher besonders viel Freude bei Ihrer Fahrt auf den Weihnachtsmarkt!

Die Weihnachtsstrümpfe sind wieder los

Wo wird es wohl die Weihnachtsstrümpfe geben? Kein anderes Städtchen ist für eine solche Vorweihnachtliche Aktion natürlich besser geeignet als unser schönes Lauterbach. Dank der durchweg positiven Resonanz im letzten Jahr, soll hieran wieder angeknüpft werden und so für möglichst viele strahlende Kinderaugen gesorgt werden.

Alle Kinder, die mitmachen möchten, können im Zeitraum vom Montag, den 21. bis Montag, den 28. November ihre eigenen Strümpfe mit Namen und Adresse versehen und im Tourist-Center Stadtmühle abgeben.

Danach erfolgt die Verteilung der Strümpfe auf die teilnehmenden Geschäfte und ab Freitag, den 02. bis einschließlich Samstag, den 10. Dezember kann der Spaß losgehen.

Jedes Kind, das einen Strumpf in der Stadtmühle abgegeben hat, bekommt ihn nun gefüllt zurück. Einzige Aufgabe hierbei: Es muss das Schaufenster gefunden werden, in dem sich die jeweilige Socke befindet.

Die Kinder können dann durch die Innenstadt ziehen und ihre natürlich prall gefüllten Strümpfe in den Schaufenstern der teilnehmenden Geschäfte suchen und dort abholen. Auch in unserem Reisebüro werden wir einige Strümpfe gut versteckt haben. Wir sind gespannt, wie schnell die Überraschungssocken abgeholt werden und freuen uns über die fröhlichen Kindergesichter, wenn sie ihren Strumpf in den Händen halten. Strümpfe, die bis zum 12.12.2022 nicht abgeholt wurden, werden im Tourist-Center Stadtmühle bis zum Ende des Jahres aufbewahrt.

Wir wünschen schon jetzt allen Kindern viel Spaß beim Suchen und vor allem Finden!
Das Team vom Reisebüro PHILIPPI in Lauterbach

Herzlich Willkommen im Team von PHILIPPI REISEN

Unsere neuen Kolleginnen Gabi und Tina verstärken beide unser Team in Groß-Eichen und auch unser Reisebüro in Alsfeld hat vorübergehend Nachwuchs bekommen.

Gabi Nordmann gehört seit dem Sommer dazu und begrüßt Sie an unserem Empfang in Groß-Eichen. Gerne können Sie sich mit allen Fragen zu unseren Katalogfahrten mit dem Reisebus an sie wenden und natürlich auch Ihre Buchungen hier abwickeln.

Dicht gefolgt, kam kurze Zeit später Christina Rau auch in das Groß-Eichener Team. Sie unterstützt unsere touristische Leitung bei der Reiseplanung und dem Einkauf aller Leistungen, die Ihnen dann auf Reisen begegnen. Von den Katalogfahrten, über die Hotels bis hin zu den Ausflugszielen für Ihre individuellen Mietbusfahrten – hier ist nichts vor ihr sicher.

Ebenfalls im Sommer dieses Jahres hat im Rahmen eines Schulpraktikums Nimue Metzger in den Arbeitsalltag unseres Reisebüros geschnuppert, um sich ein erstes Bild von der Ausbildung zur/m Touristikkauffrau*mann zu machen. Sie besucht die Geschwister-Scholl-Schule in Alsfeld und bereitet sich hier gerade auf ihren Schulabschluss vor. Ein weiteres tolles Projekt der Schule zur beruflichen Orientierung sind die Praxistage. Über ein halbes Jahr kommen die Schüler*innen für einen Tag in der Woche ins Unternehmen und können so die Einblicke in den Berufsalltag vertiefen. Wir finden das ist eine super Sache und haben uns sehr gefreut, dass Nimue sich im September für uns entschieden hat und uns so noch eine Weile erhalten bleibt.

„Liebe Nimue,
wir freuen uns sehr, dass du zu uns gefunden hast und wünschen dir zuerst mal alles Gute für deinen Schulabschluss. Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns zur Ausbildung wieder – wir würden uns sehr freuen!“

Die Arbeit in der Touristik ist und bleibt spannend, vielseitig und kreativ. Für die Zukunft wird und muss sich noch einiges verändern – besonders in puncto Klimawandel. Jedoch sehen wir hier eine riesige Chance mit nachhaltigen Ideen und guter Beratung unseren Kunden weiterhin entspannende, abwechslungsreiche oder abenteuerliche Reisen anbieten zu können. Wir finden es schön, wenn junge und engagierte Menschen unser Team verstärken. Denn nicht nur, dass sie von uns lernen, vor allem sind sie eine Bereicherung für uns und zeigen uns ganz neue Perspektiven und Wege auf.

Unsere 3 Neuen freuen sich sehr, Ihre Ansprechpartnerinnen rund um die schönste Zeit des Jahres zu sein. Natürlich freut sich das gesamte „alte“ Team über den Zuwachs und die Unterstützung. Schön, dass ihr da seid! Eure Kolleginnen und Kollegen

Sie haben Fragen zum Thema Ausbildung bei PHILIPPI REISEN? Wir sind gerne für Sie da.
Ihr direkter Ansprechpartner: Mark Philippi, Tel. 06400 90505-12, E-Mail: job@philippi-reisen.de

Wir suchen Unterstützung für unser Team

Schauen Sie einfach direkt mal hier auf unserer Website unter der Rubrik Karriere / Jobs ...

PHILIPPI REISEN ist ein im Vogelsberg seit über 85 Jahren ansässiges Familienunternehmen in der dritten Generation und bietet inzwischen über 100 Mitarbeitern aus der Region einen Arbeitsplatz. Der Betrieb umfasst mehrere Tätigkeitsfelder: Den Linienbusverkehr, den Bereich Mietbus, die Bustouristik sowie Reisebüros in Alsfeld und Lauterbach. PHILIPPI REISEN bietet damit heute, zusätzlich zu den traditionellen Busreisen, das komplette Programm aller namenhaften Reiseveranstalter an. Flugreisen und Kreuzfahrten in aller Welt gehören ebenso dazu, wie die Mehrtagesfahrt mit dem Reisebus.

„Unser persönliches Ziel ist es insgesamt ein Bewusstsein für ressourcenschonende und faire Reisen zu vermitteln. Ein weiteres Herzensprojekt sind seit jeher unsere generationsübergreifenden Sportreisen.“

Wir freuen uns auf Sie. Ihr Team von PHILIPPI REISEN