Der Alte holt den Neuen ab

 

Unter diesem Motto stand ein ganz besonders außergewöhnlicher Ausflugstag am 25. März 2015. “Der Alte” – wie sich Gerd Philippi selbst gerne nennt – hatte sich mit rund 40 Fahrtgästen auf den Weg nach Ulm gemacht, um dort “Den Neuen” Reisebus der Philippi-Flotte bei der Firma SETRA abzuholen.

 

Ihnen sollte einiges geboten werden, wie sich nach der Ankunft in Neu-Ulm schnell herausstellte. Die Firma SETRA gehört zu den renommiertesten Herstellern von Reisebussen und präsentierte sich als hervorragender Gastgeber. Unter anderem konnten die Besucher im Rahmen einer Betriebsführung einen Eindruck davon gewinnen, wie heutzutage Reisebusse auf modernstem Niveau gebaut werden. Nicht weniger spannend war aber auch der Besuch der historischen Fahrzeugausstellung. Busreisen anno dazumal – SETRA zeigt mit seiner umfangreichen Sammlung, wie sich die Fahrzeuge in den vergangenen Jahrzehnten entwickelt haben. In Sachen Komfort und Bequemlichkeit hat sich selbstredend eine beeindruckende Entwicklung ergeben.

 

Absoluter Höhepunkt des Besuches war selbstverständlich die feierliche Enthüllung des neuen Philippi-Reisebusses – standesgemäß mit einem Glas Champagner begossen. Per Knopfdruck ließ Gerd Philippi persönlich den Vorhang fallen, hinter dem sich das gute Stück befand. Natürlich sorgte vor allem die Aufschrift im vorderen Bereich für einige Schmunzler!

 

Im Anschluss startete dann endlich die Jungfernfahrt zurück nach Groß-Eichen. Bei bester Stimmung an Bord absolvierte “Der Neue” seine ersten rund 300 Reisekilometer. Am Steuer selbstverständlich “Der Alte”! Unterwegs durfte natürlich auch ein Stop mit Kaffee und Kuchen nicht fehlen.

 

Zurück in Groß-Eichen waren sich die Teilnehmer einig, einen abwechslungsreichen und stimmungsvollen Ausflug erlebt zu haben.