Liebe Reisegäste.

 

Endlich ist es so weit, wir dürfen wieder Busreisen veranstalten. Damit geht eine lange Zeit der Reiseabstinenz zu Ende. Wir freuen uns sehr, mit Ihnen gemeinsam wieder die Schönheiten unserer Reisewelt zu entdecken.

 

Aufgrund der Ereignisse rund um das Thema Corona haben wir die Art des Busreisens der aktuellen Situation angepasst und möchten Ihnen nachfolgend  unser PHILIPPI Hygienekonzept vorstellen.

 

Wie sieht heute eine Busreise in der Praxis aus?
 

– Zwischen den Reisegästen muss im Bus ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden, sofern sie nicht aus dem gleichen Hausstand kommen.
 
– Kann der Mindestabstand nicht gewährleistet werden, ist eine Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
 
– Nach hessischen Regelungen gibt es keine Beschränkung der Gästezahl in den Reisebussen.
 
– Es gibt es ein geregeltes Ein- und Aussteigen, auf das Sie Ihr Busfahrer hinweisen wird.
 
– Die Toilette im Bus darf nicht genutzt werden.
 
– Es werden regelmäßig Pausen eingelegt, um eine gute Durchlüftung des Busses zu gewährleisten.
 
– Es steht Desinfektionsmittel im Bus zur Verfügung.
 
– Unser rustikales Frühstück wird in Form eines Lunchpaketes gereicht, das wirklich lecker ist.

 

Da die Hotels als unsere Vertragspartner eigene Hygienekonzepte haben, senden wir Ihnen ebenfalls deren Regelungen als separate Information mit.

 

Grundsätzlich ist es nach wie vor so, dass Angst oder Bedenken vor einer Infektion keinen Stornogrund darstellt. Daher gelten weiterhin unsere allgemeinen Stornobedingungen. Sollte eine Reise von unserer Seite abgesagt werden müssen, entstehen für Sie keine Stornokosten.

 

Wir hoffen, dass wir Ihnen mit diesen Informationen einen ersten Eindruck über den Ablauf unserer Busreisen vermitteln konnten und freuen uns, Sie in unserem Bus begrüßen zu dürfen.

 

Viele Grüße & bleiben Sie gesund,

 

Ihr Team von PHILIPPI  REISEN