Island – Auf der Ringstraße einmal rund um die Insel

Klimabewusster Reisen durch CO2-Kompensation
Mit PHILIPPI Flughafentransfer

Das sagenumwobene Naturwunder Island wartet auf Sie: Vulkane und Fjorde, Wiesen und Wüsten, heiße Quellen und Wasserfälle bestimmen die unendliche Vielfalt der isländischen Landschaft. Geologisch eines der jüngsten Länder der Welt, prägen hier unerwartete Farben und Formen das Gesamtbild. Grandiose Landschaften, geformt von der Lava der Vulkane und dem Eis der Gletscher, stehen im Kontrast mit arktischen Blumen und im Sonnenlicht glänzenden Wasserfällen. Umrunden Sie während der Reise fast die komplette Insel und erhalten Sie einen imposanten Eindruck von der Vielfalt Islands.

 

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise Deutschland – Keflavik – Reykjavik

Nach dem Transfer an den Frankfurter Flughafen fliegen Sie nonstop nach Keflavik und fahren anschließend zum Hotel in Reykjavik.

 

2. Tag: „Golden Circle“ Reykjavik – Hella

Ihr erster Stopp ist der Nationalpark Thingvellir, der historisch und geologisch hochinteressant ist. Hier wurde nicht nur Gericht gehalten und die Republik Island ausgerufen, hier treffen auch die eurasische und die amerikanische Kontinentalplatte aufeinander. Nach kurzer Fahrt wird der Bauernhof „Efstidalur“ erreicht, der u. a. für seine Eisproduktion (Verkostung natürlich inklusive) bekannt ist. Nächstes Ziel ist das bekannte Geysirgebiet im Tal Haukadalur, wo Sie den „Stóri Geysir” erleben können. Der Geysir ruht zwar meist, aber die kleinere Springquelle Strokkur schießt regelmäßig eine heiße Fontäne in den Himmel. In der Nähe befindet sich der Gullfoss Wasserfall, der auch „goldener Wasserfall“ genannt wird.

 

3. Tag: Hella – Südküste – Vatnajökull – Nationalpark Skaftafell – Höfn

Entlang der grünen Felder der Südküste geht es heute zu den schönsten und meistfotografierten Wasserfällen Islands – dem Seljalandsfoss und Skógarfoss. Vielleicht sehen Sie sogar einen Regenbogen, der vor dem Wasserfall in wundervollen Farben glitzert. Der nächste Stopp des Tages ist der schwarze Lavasandstrand Reyisfjara mit den markanten Felsen und einer Aussicht bis nach Kap Dyrholaey. Die Panoramafahrt geht weiter durch die schwarze Wüste Myrdalssandur bis zum Nationalpark Skaftafell, wo Sie interessante Einsichten in die Welt der Gletscher erhalten – und die Gelegenheit zu einem Spaziergang!

 

4. Tag: Gletscherlagune Jökulsarlon – Region Ostfjorde

Der Tag beginnt mit einem absoluten Highlight der Reise: An der weltberühmten Gletscherlagune Jökulsarlon machen Sie eine ca. 40-minütige Bootsfahrt, bei der Sie zwischen den Eisbergen hindurchfahren, die in der Lagune treiben. Hier sehen und hören Sie die Eisberge, die auf dem See Richtung Meer treiben und vom Gletscher Vatnajökull abbrechen. In der Sonne schimmern die Eisberge türkis und blau. Entlang der engen, gewundenen Straßen der Ostfjorde geht es nach Djupivogur, einem kleinen verschlafenen Fischerort, der idyllisch auf der Bulandshalbinsel liegt und sich an den Hamarsfjord im Osten und dem Berufjord im Westen anschmiegt. Die Weiterfahrt führt durch die Ostfjorde, wo Sie hinter jeder Kurve eine neue Aussicht auf Berge und kleine Fischerdörfer erwartet.

 

5. Tag: Wasserfälle Dettifoss & Godafoss – Myvatn

Sie durchqueren heute eine faszinierende Steinwüste und erreichen den mächtigen Wasserfall Dettifoss. Anschließend geht es in das Natur- und Vogelparadies rund um den See Myvatn, der sich in einer aktiven vulkanischen Zone befindet. Sie haben in der Mittagspause die Gelegenheit, im Myvatn Naturbad zu baden. Sie besuchen den Pseudokrater in Skutustadir und die bizarren Lavaformationen in Dimmuborgir. Danach erwartet Sie noch ein weiterer Halt bei dem geschichtsträchtigen Wasserfall Godafoss.

 

6. Tag: Akureyri – Hauganes

Der erste Stopp des Tages ist die Hauptstadt des Nordens – Akureyri. Bei einem kurzen Aufenthalt haben Sie die Möglichkeit, eine Tasse Kaffee zu genießen und einen Spaziergang durch die Hafenstadt zu unternehmen. Weiter geht es nach Hauganes. Fischerei war für lange Zeit die Haupteinkunftsquelle der Bewohner. Beim Besuch der Fischfabrik erfahren Sie viel zur Tradition und dem Brauch der Fischerei vor Ort. Von Hauganes geht es in Eyjafjord zur ca. 2-stündigen Walbeobachtungstour. Um viele Eindrücke reicher, durchqueren Sie den fruchtbaren Norden mit seinen zahlreichen Pferdehöfen.

 

7. Tag: Kultur in Reykjavik

Vom Norden geht es zurück in die eigentliche Hauptstadt des Landes, wo Sie zur Orientierung als erstes eine Stadtrundfahrt unternehmen. Das Highlight des Tages ist die Führung durch die Harpa Konzerthalle – die größte ihrer Art in den nordischen Ländern. Der Name „Harpa“ bedeutet Harfe und die Halle überzeugt mit ihrer einzigartigen Architektur. Sie hat zahlreiche Designpreise erhalten und ist bekannt für die exzellente Klangqualität in den Sälen. Am Ende der Tour genießen Sie ein kleines privates Konzert, welches Sie durch die musikalische Geschichte Islands führt.

 

8. Tag: Reykjavik – Keflavik – Rückreise

Je nach Abflugzeit können Sie noch in Eigenregie durch die Hauptstadt spazieren, wo Sie fast an jeder Ecke das glitzernde Meer zu sehen ist. Erstehen Sie letzte Souvenirs, probieren Sie noch eine lokale Spezialität oder besuchen Sie das Kunstmuseum mit zeitgenössischer isländischer Kunst. Abschließend folgt Ihr Transfer zum Flughafen Keflavik und der Rückflug nach Deutschland.

 

8 Tage vom 15.09. – 22.09.2022

Im Reisepreis enthaltene Leistungen:

 

PHILIPPI Reisebegleitung während der gesamten Reise

Transfer ab Lauterbach, Alsfeld, Mücke zum Frankfurter Flughafen und zurück

Flug ab Frankfurt mit Icelandair nach Keflavik und zurück

Flughafensicherheitsgebühren

englischsprechende*r Fahrer*in für den Transfer zum Flughafen in Keflavik

sämtliche Transfers gemäß Reiseverlauf

Rundreise gemäß Reiseverlauf

2 x Übernachtung im 3-Sterne Fosshotel Baron/Rudara

1 x Übernachtung im 3-Sterne Hotel Hvolsvöllur

1 x Übernachtung im 4-Sterne Fosshotel Glacier Lagoon

1 x Übernachtung im 3-Sterne Fosshotel Eastfjörds

1 x Übernachtung im 2-Sterne Fosshotel Myvatn

1 x Übernachtung im 3-Sterne Hotel Laugarbakki

7 x Frühstück

5 x Abendessen an den Tagen 2 bis 6

Besichtigungsprogramm wie beschrieben inklusive Eintrittsgelder (Eiscremeverkostung, Besuch Tomatenfarm, Bootstour auf dem Jökulsarlon, Walbeoachtungstour Eyjafjord, Besuch Fischfabrik, Besuch Harpa Konzerthalle inklusive Privatkonzert)

deutschsprechende Reiseleitung vom 1. bis 7.Tag

1 x Reiseführer pro Zimmer

100 % CO2- Kompensation der Flugleistung über atmosfair

 

Sonstiges und Zuschläge:

Einzelzimmerzuschlag: € 570,–

Baden im Myvatn Naturbad pro Person: € 45,–

 

Wichtiges:

 

Einreise/Reisepapiere:

Deutsche Staatsbürger benötigen einen Personalausweis oder Reisepass, der mindestens bis zum Ende der Reise gültig sein muss.

 

Eingeschränkte Mobilität:

Die gebuchten Reiseleistungen sind für Personen mit eingeschränkter Mobilität nur bedingt nutzbar. Detaillierte Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Büros.

Reisepreis pro Person im Doppelzimmer: ab € 2.671,–

(Mindestteilnehmerzahl 20 Personen)

Reiseinformationen:
Flughafentransfer ab Lauterbach, Alsfeld und Mücke auf Anfrage möglich.
Zur Buchung, für weitere Informationen und Terminvarianten wenden Sie sich bitte an unsere Reisebüros in

Alsfeld oder Lauterbach.