Riga, Lettland

 

Teneriffa

 

Von Bremer Kaufleuten als Hansestadt gegründet. Überall in der absolut sehenswerten und aufwändig restaurierten Altstadt findet man die berühmte Backsteinarchitektur.
 
Riga ist unter anderem für seine 800 Jugendstilbauten bekannt, die man in der ganzen Stadt entdecken kann. Zahlreiche und prächtige Bauwerke findet man in einem kleinen Viertel rund um die Alberta iela.
Der Rigaer Zentralmarkt ist einer der größten Märkte Europas. Auf einem großen Außengelände und in insgesamt fünf Markthallen werden die Waren angeboten. Bei den Markthallen handelt es sich um ehemalige Zeppelinhangars, die während des ersten Weltkriegs in der Nähe von Liepaja gebaut wurden und 1930 nach Riga gebracht und zu Markthallen umgebaut wurden.
 
Weitere Highlights sind der Dom, er ist die größte Backsteinkirche des Baltikums und das Schwarzhäupterhaus auf dem Rathausplatz der Altstadt.
Jūrmala wird auch als „lettische Riviera“ bezeichnet und ist ein Badeort an der Ostseeküste, der sich zehn Kilometer östlich von Riga befindet. Er ist der größte Küstenort der baltischen Staaten und wegen seiner heilenden Mineralbäder auch ein Kurort. Neben vielen Bewohnern Rigas kommen auch Touristen gerne zur Erholung nach Jūrmala.

 


Das Hotel befindet sich zentral im Einkaufs- und Geschäftszentrum von Riga

 

Bis zur Altstadt benötigt man ca. 5 Gehminuten. Modern, mit Restaurant, Lobbybar, Konferenzraum, WLAN im gesamten Hotel, Sauna und Fitness-Center inklusive.
 
228 Zimmer mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, TV, Telefon, Internetanschluss, Safe, Minibar, Kaffee-/Teezubereiter. Das Frühstücksbuffet ist reichhaltig und das Personal sehr aufmerksam und freundlich.